Wofür steht die Abkürzung "J06.9 G" in der Regel in Bezug auf Diagnosen?

Antwort:Die Abkürzung J06.9 G steht für "nicht näher bezeichnete akute Infektion der oberen Atemwege".

Der Zusatz "G" in der Abkürzung "J06.9 G" steht für "gesicherte Diagnose".



Weitersuchen?

Bisher 51 Kommentare

Sanne schrieb am 19.03.2012:

Danke für die Info.

marion schrieb am 24.07.2011:

vielen dank für diese seite

Iris schrieb am 16.10.2011:

Super, Danke........da weiß man doch was man hat :-)

Kranker schrieb am 22.11.2011:

Danke und die 9?

Anita schrieb am 22.11.2011:

Na da hab ich ja die passende Diagnose zu meiner Erkrankung erhalten!! Danke...

Frank schrieb am 17.03.2012:

Danke

Candy schrieb am 07.02.2012:

Danke.....Ihr habt mir echt weiter geholfen.

Frank schrieb am 13.02.2012:

Danke Ihr habt mir geholfen

Eli schrieb am 20.02.2012:

Danke... ihr habt mir weiter geholfen.

Isa schrieb am 20.02.2012:

Danke - möchte es halt immer ganz genau wissen.

Uwe schrieb am 16.02.2012:

Danke, mir hat´s geholfen.

Uschi schrieb am 22.03.2012:

So kann der Arzt sich irren...

Carlos schrieb am 27.04.2012:

Danke, ich komme klar jetzt in Apotheke :-)

Wagner l schrieb am 11.05.2012:

Ja danke ,aber wie kann ich mir helfen selbs?

Heiko schrieb am 13.06.2012:

Danke absolut hilfreich.

Jenny schrieb am 10.07.2012:

Ja, das trifft es: Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit - von allem ein bisschen... :-( Vielen Dank für die Aufschlüsselung!

Anja schrieb am 31.07.2012:

super endlich kann man nachschauen was diese kürzel eigentlich genau bedeuten und in der apotheke besser beschreiben was man hat. echt super.danke

Isabel schrieb am 08.10.2012:

vielen dank, jetzt weiß ich was ich habe, man lernt nie aus.

Alexandr schrieb am 26.09.2012:

Danke, ich habe aber nur Fieber und Kopfschmerzen, ob das stimmt mit der Diagnose?:-) oder man verwendet diese Diagnose, wenn man nicht genau weiß?

Pongo schrieb am 09.10.2012:

Wow, moderne Zeiten :o) Nun muss man schon im Internet nachschauen um zu wissen was einem fehlt.

J06.9 G schrieb am 11.10.2012:

J06.9 G

bonnie schrieb am 15.10.2012:

Hihihi... klasse, der Kommentar von Pongo! Konnte heute nun doch noch lachen, trotz anstrengender J06.9G :-)

indian summer schrieb am 18.10.2012:

Danke für eure Seite! Nach 2 Stunden Wartezeit beim Doc und der notierten J06.9 G Diagnose weiß ich durch einen kurzen Klick bei euch wenigstens was ich habe, ich schmeiß mich weg und schließe mich Pongo an:o) Zum Glück habe ich Strom, so dass ich ins Internet kann:)

Grant schrieb am 18.10.2012:

Danke! Mein Arzt fragte mich noch, ob ich - neben meinem hohen Fieber, Nacken- und Kopfschmerzen - Husten habe oder heiser bin. Darauf antwortete ich mit NEIN. Daraufhin meinte der Arzt zu mir: "Na was jetzt nicht ist, kann ja noch werden." (!!!) Darauf erhielt ich auf meine AU-Bescheinigung ein kommentarloses "J06.9 G". Wird wohl als generelles Kürzel zur schnelleren Abfertigung der Patienten hergenommen. Mein Arzt hat mich nicht mal untersucht (Hals, Lunge, Blutdruck). Würde mir wünschen, dass Ärzte mehr auf ihre Patienten eingehen würden und weniger Berührungsängste hätten...

Sonne schrieb am 23.10.2012:

Vielen Dank für die schnelle Antwort

Conny schrieb am 05.11.2012:

Danke für die Info. Find ich nicht in Ordnung vom Arzt nachhause geschickt zu werden, ohne zu wissen was ich genau habe. Aber die Dignose passt zu meinen Sympthomen! Danke das es euch gibt!

Anja schrieb am 29.10.2012:

Danke, dass es diese Seite gibt! Wollte mal sehen, was hinter dieser Ziffer auf meiner Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung steckt.

Kubiak schrieb am 27.11.2012:

Danke !

Gerd schrieb am 10.12.2012:

Danke für die tolle Seite. So bin ich nun über meine Krankheit "informiert". Aussagekräftiger wäre es, wenn auf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung die Diagnose als Text hinter dem Kürzel steht. Ist doch kein Geheimnis, da man ja bei Ihnen nahschauen kann. Danke!

Der, der die Nase salbt schrieb am 02.01.2013:

Eure Seite ist sehr hilfreich. Danke. Trotzdem werden meine Arbeitskollegen wohl nicht J06.9G-Kranker zu mit sagen, sondern dass ich Rüsselpest habe. :-)

hab ich schrieb am 02.01.2013:

jaaa!!! oder schnodderseuche ;)

Simone schrieb am 04.01.2013:

Faszinierend, was so manch ein Arzt alles entdeckt. Ich war hauptsächlich wegen meiner Augen (Bindehautentzündung) beim Dok und nur zweitrangig wegen meiner Erkältung.

Hi schrieb am 15.01.2013:

Danke für eure Seite! Auch ich mußte mich erst schlau machen, was das Kürzel bedeutet. So sieht also eine schwere Bronchitis aus. Danke nochmals für die Auf- klärung :)

Ulrike schrieb am 23.01.2013:

Danke, die Seite ist echt gut!

Walter schrieb am 25.01.2013:

vielen Dank. Diese Diagnose passt genau zur meine Krankheit.

hans-dieter schrieb am 04.02.2013:

ein klassisches beispiel hierfür ist z.B. die mittelohrentzündung.

Melanie schrieb am 29.01.2013:

Dankeschön. Da weiß man was man hat ;-)

maira schrieb am 05.02.2013:

ich bin froh, dass ich auf der Seite über die Diagnose-Kürzel nachlesen kann, Super, Danke

Lisa schrieb am 12.02.2013:

Komisch dass mein Hauptproblem eher der Fieber und der Schüttelfrost waren :/

sara schrieb am 14.02.2013:

Wenn ich das hier so durchles, denk ich dreierlei: 1. Die Diagnose sollte vllt. auf: "allgem. Erkältung mit allen erdenklichen Begleiterscheinungen" umbenannt werden oder wird wohl frei verteilt nach dem Motto: hmmm- passt schon, Atemwege sehen nich gut aus, glasige Augen, jammert rum, hängt wie ein Schluck Wasser in der Kuve, braucht mal ein paar Tage frei, das wird schon wieder, passt. (Ist das so einfach?) 2. Bin ich froh, dass es noch Menschen gibt, die sich informieren wollen. Ein Lichtblick für die Menschheit! Gelegentlich zweifelt man ja... 3. Tatsächlich ist Bens Frage berechtigt: So ergeben sich folgende Antworten: a) Die Ärzte sind redefaul. (Kann ich bisher nicht bestätigen, wenn ich richtig krank bin, reden sie eher zu schnell) b) Wir haben immer noch den "Gott in Weiß" vor uns und trauen uns nicht zu fragen (antiquiertes Scheinargument, dann fragt man notfalls die Arzthelferin) c) Wir sind redefaul (möglich, weil es uns ja in dem Moment schlecht geht) d) Der Arzt ist ein Workaholic, der in 30 Sek. eine durchaus zutreffende Diagnose stellt (das sieht man daran, dass das Medikament hilft, is mir schon öfters passiert, schafft aber wenig Bindung) e) Man bekommt eher zu hören: legen Sie sich hin, ruhen sie sich aus, inhalieren Sie, sprechen Sie wenig, nehmen Sie x Lutschbonbons täglich und trinken Sie viel" aber eben keinen Satz, der mit "Also, Herr X, Frau Y, Sie haben eine ..." (den Satz habe ich tatsächlich nie gehört, vllt. erwartet man inzwischen von uns Patienten, dass wir wohl selbst wissen, was eine Erkältung ist, im 21. Jhd. durchaus plausibel...) f) Ärzte haben im Studium keine Kommunikationsseminare (kann ich nicht einschätzen, wäre interessant zu wissen) Ohne Flachs und Philosophiererei: Danke für die Info.

Ben schrieb am 13.02.2013:

Komisch wenn man hier die Kommentare liest. Sprecht ihr nicht mit dem Arzt? Also ich wusste auch so was ich habe. Und der Arzt hat mich ausführlich aufgeklärt.

Flitzer schrieb am 18.02.2013:

Danke da habt ihr ja meinem Arbeitgeber geholfen !

Anonymous schrieb am 25.02.2013:

Die ärztliche Behandlung in Deutschland wird leider immer schlechter. Sollte man in Deutschland ernsthaft Krank sein , so ist man als gesetzlich Versicherter verloren!

bassd schrieb am 01.03.2013:

@Filtzer: darum soll man ja auch den kleineren Durchschlag abgeben auf dem das Kürzel nicht drauf steht. Den Arbeitgeber geht es nichts an was auf deiner Krankmeldung steht. Gruß, bassd

Ines schrieb am 18.03.2013:

Also, ich mußte heute auch zum Doc wegen totaler Abgeschlagenheit, Kopf, Hals und Ohrenschmerzen.Husten und Schnupfen ebenso. Meine Diag. war auch die J06.9G. Mein HA hat mich gründlich abgehorcht, in die Ohren u. Hals gesehen und mir hargenau erklärt was ich habe - nämlich eine Grippe. Medi und AU gabs für 14 Tage. Als Pat. sollte mann keine Frageängste haben. Allen eine Gute Besserung und ab ins Bett!!!

Lissy schrieb am 12.03.2013:

Ich habe auch diese Diagnose bekommen. Untersuchung: kurzes Abhorchen. Alles andere hat nicht interessiert. Liege nun den 4 Tag mit Fieber, extremen Glieder-Schmerzen und Husten,Schnupfen danieder. Bin zu nichts in der Lage. Zu meiner Vermutung, es könnte eine richtige Grippe sein, kam, "das kann schon sein ...". Med. gab es auch keine. Viell. sollte ich noch mal zu einem anderen Arzt gehen, mir geht es so dreckig ...

Thiel schrieb am 12.03.2013:

Hat mir ein bißchen weitergeholfen

Nadiya schrieb am 14.03.2013:

Hey! Also ich habe eine Mittelohrentzündung, Husten, Schnupfen und Halsschmerzen und bekam auch dieses Kürzel. Bin von Mittwoch bis Sonntag krankgeschrieben.

der marco schrieb am 19.03.2013:

War eben beim Arzt und habe auch gleich geschaut,was J06.9G bedeutet...Ich kann es nicht verstehen,denn ich bin echt top fit,das Problem ist,das ich fast keine Stimme mehr habe(die brauch ich für die Arbeit).Also wird das kürzel nur für ne schnelle Bearbeitung verwendet,und wir haben eben alle eine akute Infektion der oberen Atemwege..hm..

Martin schrieb am 04.04.2013:

Oh man, was sind den hier für Typen unterwegs? Fragt ihr euren Arzt nicht was ihr habt??? Kommt mit einer AU nach Hause und müsst erst mal googlen was ihr überhaupt habt! Ihr seid wahre Helden! Jeder normale Mensch redet mit seinem Arzt - der Status Gott in weiß rechtfertigt nicht, euren Arzt nicht anzusprechen!

Zehra schrieb am 26.04.2013:

leider kann ich dieses hier nicht bestätigen. meine ärztin hat mich mit der diagnose j06.g und co krankgeschrieben. von einer "akute Infektion der oberen Atemwege" war nicht die rede und ich bekomme auch noch gut luft und hab mit den lungen keine beschwerden. die diagnose j06.9 g steht für CHRONISCHE ERSCHÖPFUNG!

Abkürzung J06.9 G kommentieren


Haben wir Ihnen mit dem Kürzel J06.9 G weitergeholfen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion und sagen Sie Danke. Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Dein Name:
Bitte gib hier Deinen Namen an.
Dein Kommentar:
 


Das Abkürzungsquiz. Teste Dein Wissen!

I71.8 G Bedeutung Abkürzung I71.8 G Was bedeutet die Abkürzung I71.8 G?
L55.1 Bedeutung Abkürzung L55.1 Was bedeutet die Abkürzung L55.1?
K83.0 Bedeutung Abkürzung K83.0 Was bedeutet die Abkürzung K83.0?